Alugas Tankflaschen

Zufälligerweise konnte ich von einem Markenkollegen zwei neuwertige 14 kg (66,6 Liter) Alugas Tankflaschen erwerben. Die Flaschen wurden bei Frank Kopiske FK-Reisemobilservice in Lahnstein mit Außenbefüllung am 30. Mai 2016 eingebaut. Gleichzeitig wurden für die Flaschen vor dem Duo Controll Gasfilter montiert. Die entsprechenden Adapter (Euroset) zum betanken wurden auch angeschafft.

Es wurden die Tankflaschenhalter "Easy Way" montiert, die den Vorgaben 8g/20g entsprechen. Ist schon interessant diese Vorschrift eines Gasvereines, normale Gasflaschen werden mit dünnen Spanngurten gesichert, wo ist der Unterschied bei der Unfallsicherheit?

Februar 2018: Es wurden Bodenanker nachgerüstet und statt der Schläuche eine feste Verrohrung montiert. Die Alu-Gastankflaschen haben nach einer TÜV Abnahme die Betriebserlaubnis gemäß § 21 StVZO erhalten. Auch die Änderung der Kfz-Papiere beim Straßenverkehrsamt ist erledigt, jetzt verfügt die Zulassung über zwei Blätter...

So sieht das im Flaschenkasten aus:

2 Alu-Gastankflasche a 14 kg/33,3 l
Feste Verrohrung
Außenbetankung
Truma DuoControl mit Gasfilter
Halterungen Easy Way, Zertifiziert mind. 20 g/8 g
2 Bodenanker, damit wurden die Flaschen fest mit dem Fahrzeug verbunden.

Kosten für das TÜV Gutachten 84 Euro, Änderung der Papiere 12 Euro. Ein sehr pragmatischer TÜV Ing. hat keinerlei Probleme gesehen, das Gutachten zu erstellen.

Weiß das jeder? Vor dem Betanken sind die Entnahmeventile der Tankflaschen zu schließen!

 

Die neuen Halterungen

Feste Verrohrung

Bodenanker

Eingebaut mit Auißenbefüllung, in der Klappe mehrsprachig der Hinweis auf 80% Befüllung - noch ohne feste Verrohrung

Nach oben