Thetford Toilette Verfärbungen

Klick zur Vergrößerung

Oktober 2017: Inzwischen zeigen sich in der Toilettenschlüssel der Thetford Toilette deutliche Verfärbungen. Das kannten wir von unseren bisherigen Thetford Toiletten nicht. Ich habe bei Thetford nachgefragt, was die davon halten.

"Guten Tag,

die Verfärbungen können vom Urin, aber z.B. auch von Nitraten herrühren (zb. die handelsüblichen Silberkugeln für das Frischwasser).

Auch Blutdruckmittel verändern die Ausscheidungen, ACE-Hemmer z.B. erhöhen die Ausscheidung von Natriumchlorid.

Wenn die Kunststoffoberfläche angegriffen ist, sind diese Verfärbungen nur schwer oder gar nicht zu entfernen. Gegen normale Ausscheidungen sind die Toiletten resistent, wie sie selbst in den letzten 25 Jahren festgestellt haben. Gegen Ausscheidungen von z.B. Medikamenten, die über die Niere abgebaut werden, muß die Toilette nicht resistent sein.

Grundsätzlich raten wir davon ab, Mittel zur Reinigung zu verwenden, die nicht speziell dafür vorgesehen sind, nicht ohne Grund werden speziell für diesen Anwendungsbereich mittel entwickelt.

Eine Möglichkeit, die Schüssel gegen aggressive Ausscheidungen zu schützen, ist z.B. die Verwendung von Aqua Rinse Spray, mit dem vor der Toilettenbenutzung die Toilette eingesprüht wird.

Mit freundlichen Grüßen"

Meine Meinung: Offensichtlich ist die Toilette für hunderttausende von Mobilisten nicht geeignet, die irgendwelche Medikamente einnehmen. So eine Toilette sollte aber gegen Ausscheidungen aller Art resistent sein.

Bernd Loewe